Euer Nationalbewusstsein ist also nicht ausländerfeindlich?

29.05.2020

  

Im Gegenteil. Die Korporationen haben ihre Wurzel in den freiheitlichen Bewegungen der Befreiungskriege und der demokratischen Revolution von 1848. Unsere Einstellung zur Nation läßt sich am Gedicht Ferdinand Freiligraths, eines Dichters der Revolution von 1848 darstellen:"Am Baum der Menschheit drängt sich Blüth` an Blüthe ... und jede Blüthe ist ein Volk, ein Land!" Freiligrath gibt der Hoffnung Ausdruck, daß sich auch Deutschland, von der Freiheit beseelt, zu einer prächtigen Blume entwickeln möge. Dafür setzen auch wir uns ein - und haben es entsprechend lebhaft begrüßt, als das deutsche Volk 1989/90 auf friedlichem Wege seine Einheit in Freiheit wiedergewann.